Mar­co Papen­berg zu Geld­stra­fe verurteilt

Ver­ur­tei­lung zu 750 Euro Geld­stra­fe für den Ras­sis­ten Mar­co Papen­berg aus Ober­hau­sen wg. des Ver­wen­dens von Kenn­zei­chen ver­fas­sungs­wid­ri­ger Orga­ni­sa­tio­nen, im Beru­fungs­ver­fah­ren vor dem Land­ge­richt Duis­burg am 3.3.21. 😀😀

Bei all dem was Papen­berg so von sich gibt immer noch deut­lich zu wenig – das kann im Grun­de genom­men ja nur ein Anfang sein.

Inter­es­sant ist auch, wie er die­ses auf sei­nem FB Account indi­rekt mit einem Post vom 3.3.21, 19:45 Uhr kom­men­tiert. Da wird vie­les deut­lich und auch wer dar­un­ter kom­men­tiert hat, z.T. bekann­te Rechts­ex­tre­me, aber auch Per­so­nen, die wohl einem poli­ti­schen Umfeld der AfD zuzu­rech­nen sind, spricht eine ein­deu­ti­ge Sprache.

Inter­es­sant ist sicher­lich auch, dass Papen­berg (sofern sei­ne Posts auf sei­ner FB Sei­te der Wahr­heit ent­spre­chen) sich bis vor kur­zem in Spa­ni­en auf­ge­hal­ten hat. Auf­grund sei­ner wie­der­holt getä­tig­ten Äuße­run­gen ist wohl davon aus­zu­ge­hen, dass er sich nicht hat tes­ten las­sen, von 10-tägi­ger Qua­ran­tä­ne ein­mal ganz zu schwei­gen – die­se wur­de sicher­lich nicht erfüllt bzw. ein­ge­hal­ten da er ja laut sei­ner Face­book Posts bereits am 4.3. wie­der mit dem sog. „Wär­me­mo­bil“ unter­wegs war und am 3.3.21 den Gerichts­ter­min in Duis­burg hat­te, an dem er anwe­send war.

DER LINK ZUM WAZ ARTIKEL